So entstehen Halstuch-Kollektionen in der Kühnertová Manufaktur

Die Kollektionen

Eine Kollektion ist in der Regel zehnteilig und wird in einer Auflage von zehn bis maximal zwanzig Exemplaren gedruckt. Damit umfasst eine Kollektion 100 bis 200 gestaltete Textilien. Immer wieder setzt die Grafikerin die Motive und ihre dazugehörenden Schablonen mehrfach ein. Nicht aus Bequemlichkeit, sondern aus der Überzeugung heraus, erst durch die Begrenzung die schöpferischen Möglichkeiten einer Gestaltungsidee voll ausschöpfen zu können. Außer Halstücher, Schals und Kleidungsstücke ersinnt Lenka Kühnertová oft auch noch eigenwillige Accessoires, die eine spielerische Note ins klar durchdachte Konzept bringen. So werden die großformatigen Textilien mal von federförmigen Umlegekragen, mal von umnetzten Ketten aus winzigen Christbaumkugeln ergänzt. Papieretiketten an jedem Einzelstück nennen die Kollektion, die Auflagennummer, die literarische Quelle samt Textauszug und Hinweise zur Pflege.

Das Unikat

Durch die analoge Produktionsweise und den Handdruck ist jedes Kollektionsteil, also auch Halstuch, ein Unikat. Kleine Unregelmäßigkeiten in der Farbe und beim Motiv geben einen Hinweis auf die Einzigartigkeit jedes Produkts aus der Manufaktur Kühnertová.

Die Präsentation

Der Öffentlichkeit wird jede Kollektion in einer Vernissage als Gesamtwerk vorgestellt, wobei die Inszenierung jeweils auf das Thema der Kollektion abgestimmt ist. In dieser Zeit verwandelt sich die Manufaktur in eine Galerie. Um ihren männlichen wie weiblichen Kunden die ganze Bandbreite an Tragemöglichkeiten aufzuzeigen, veranstaltet Lenka Kühnertová in ihrem Showroom zudem immer wieder Workshops, bei denen es um Bindetechniken und Halstuch-Knoten geht. Nicht nur Halstücher, sondern auch Kleidung finden Sie in den Kollektionen von Lenka Kühnertová

Showroom and presentation
My manufactory functions equally as a showroom and is open for visitors during regular opening hours. Each collection is introduced here in the form of an opening. During these events the rooms become a gallery. I adapt the staging to the theme of each collection. In order to show my customers the wide range of shawls and scarves and the various options for wearing them, I regularly organize workshops on binding techniques. And in order to make sure that my services are not only available for a local clientele, an online shop has been launched at: https://kuehnertova-mode.com/shop/

 

140705_Event